Wer im Dunkel lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott. Jesaja 50, 10
Wer im Dunkel lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott. Jesaja 50, 10
Ausgabe Dez-Jan 2020

CVJM Baden:
 

Am Sonntag, 8. Dez., von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr Nacht der Lichter auf dem Marienhof bei Offenburg mit Taizé-Liedern und Texten der Bibel.

 

Vom 28. Dez. bis 1. Jan. Neu-jahrstage im CVJM-Lebenshaus „Schloss Unteröwisheim“ zur Jahreslosung „Ich glaube, hilf meinem Unglauben“, auch gem. Veranstaltungen für die ganze Familie, für Kinder und Jugendliche ein eigenes Programm. Baldige Anmeldung lohnt.

 

Pforzheimer Stadtmission:
 

Am Samstag, 14. Dez., um 19.30 Uhr Konzert mit beliebten Weihnachtsliedern aus dem amerikanischen und deutschen Raum mit Helmut Jost & Friends (a-capella) in der Pforzheimer Stadtmission. Ergänzt werden die Lieder durch Mut machende, hoffnungsvolle und nachdenkliche Zwischentexte. Konzert zum Ein-stimmen und Auftanken. Einlass ab 19 Uhr.
 

(www.pforzheimer-stadtmission.de)

Henhöferheim Neusatz

(Bad Herrenalb):

 
Vom 27. Dez. bis 1. Jan. Freizeit zum Jahreswechsel mit Pfarrer Wolfgang und Doris Gehring aus Steinen bei Lörrach.  
 
(www.henhoeferheim.de)
EFG-Kirche Bretten

 

Am Samstag , 14. Dez., um 19.30 Uhr Adventskonzert „Licht der Welt“ mit Danny Plett und Band in der Ev.-Freik. Gemeinde Bretten am Husarenbaum, Special Guest: Anja Lehman.

 

(www.efg-bretten.de

Bibelkonferenzzentrum Langensteinbacherhöhe:

 

Am Freitag, 13. Dez. , um 19.30 Uhr Adventskonzert „Licht dieser Welt“ mit Danny Plett und Band, special guest: Anja Lehmann; Eintritt frei, Spende erbeten.

 

(www.lahoe.de)

Ev. Landeskirche in Baden:

 

Vom 27.-29. Febr. Willow-Creek-Leitungskongress zum Thema „LK 20 – richtungsweisend“ in der dm-Arena Karlsruhe. Der Kongress wird von Karlsruhe aus auch live an 15 Orte in der ganzen Bundesrepublik übertragen. Dort erleben Besucher das komplette Programm auf Großbildleinwand in ausgezeichneter Bild- und Tonqualität mit eigener Kongress-Atmosphäre, drei richtungsweisende Tage für Haupt- und Ehrenamtliche mit Leitungsverantwortung, für Mitarbeitende in Gemeinden, für junge Menschen, die unsere Welt von morgen prägen, für alle, die sich eine Neubelebung ihres Glaubens wünschen.

 

(www.willowcreek.de/kongresse/leitungskongress/willkommen/)

Aufgegriffen:

 

„Ihr Kinderlein, kommet ...“
Elternrecht gefährdet

 

Unser Grundgesetz ist keine Knetmasse, die man nach Belieben in neue Formen drückt. Es beschreibt Rechtsprinzipien, damit der Staat nur regelt, was er muss, und nicht, was er möglicherweise gerne will. Die Verfassung garantiert Menschenwürde, Freiheit, Demokratie. Dies sind Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat, damit er nicht etwa unsere Meinungsfreiheit einschränken kann. Oder unser Erziehungsrecht als Eltern. Geht es nach den Ministerinnen Franziska Giffey (Familie) und Christine Lambrecht (Justiz) sollen eilig noch vor Jahresende „Kinderrechte“ in die Verfassung aufgenommen werden. Was niedlich klingt, ist in Bezug auf das Erziehungsrecht der Eltern brandgefährlich....

 

>> zum Artikel

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr erfahren Sie nachfolgend unter dem Link Datenschutzverordnung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hoffen + Handeln