Wegweisendes Bekenntnis des biblischen Königs David für uns Christen: Auf Gott hoffe ich und fürchte mich nicht; was können mir Menschen tun? Psalm 56, Vers 12
Wegweisendes Bekenntnis des biblischen Königs David für uns Christen:    Auf Gott hoffe ich und fürchte mich nicht; was können mir Menschen tun? Psalm 56, Vers 12

Termine & Veranstaltungen

Badische Landeskirche:

 

Am Samstag, 19. Okt., um 19.30 Uhr Konzert „König, Feldherr und Poet“, ein Portrait Davids in Wort und Bild mit Harfenmusik mit Christoph Zehendner und Regina Ederveen (Harfe) in der Ev. Michaeliskirche Blankenloch (Karlsruhe-Land), Eintritt frei, Veranstalter: Zeltfestival Stutensee (Ev. Kirchengemeinden Blankenloch, Friedrichstal, Spöck, Kath. Kirchengemeinde Stutensee-Weingarten, Liebenzeller Gemeinschaften Blankenloch und Staffort, Kontakt: Ev. Pfarramt Blankenloch, Tel. 07244 / 740620, www.zeltfestival-stutensee.de): König David ist eine der faszinierendsten Gestalten der Bibel. Davids aufregendes Leben voller Niederlagen und Siege, voller Triumphe und Brüche, voller Abenteuer und Poesie steht im Mittelpunkt eines besonderen Konzertprogramms, zu dem zwei Künstlerpersönlichkeiten gemeinsam unterwegs sind: Die Harfenistin Regina Ederveen aus Holland und der deutsche Journalist und Liedermacher Christoph Zehendner. Regina Ederveen spielt auf ihrer goldenen Harfe Musik aus unterschiedlichen Epochen: Klassik und Moderne, jüdische Klezmermusik und Folklore, aber auch freie Improvisationen zu Psalmtexten. Die holländische Künstlerin ist vielgefragte Solistin. Selbst in der berühmten Carnegie Hall in New York trat sie schon auf. Christoph Zehendner erzählt Episoden aus dem Leben Davids, liest einige der bewegenden Psalmtexte Davids in moderner Übertragung und singt von David inspirierte Lieder. (www.michaelisgemeinde.de)

 

Vom 31. Okt. bis 3. Nov. Themenreihe mit Lutz Scheufler im Ev. Gemeindehaus Stein (Pforzheim-Land, Marktplatz 10): Beginn am Reformationstag, 31. Oktober, zum Thema „WERT-LOS – Wohin mit meiner Angst?“ Es folgen am Freitag- und Samstagabend die Vorträge: „LEBENS-WERT – Wo bin ich zu Hause?“ und „ORIENTIERUNGS-WERT – Ist der Weg das Ziel?“ Die Abendveranstaltungen von Donnerstag bis Samstag beginnen um 19.00 Uhr und enden gegen 20.30 Uhr. Parallel wird für Kinder ein eigenes Programm angeboten.

 

Am Sonntag, 3. Nov., um 10 Uhr Gottesdienst mit Liedermacher und Autor Lutz Scheufler (Sachsen) im Ev. Gemeindehaus Stein: „MEHR-WERT – Warum lässt Gott das Gute zu?“ Link: http://www.ev-kirche-stein.de/_pfarramt_1.html

 

(www.ekiba.de)

 

 

 

ChristusBewegung Baden (CBB):

 

Am Samstag, 12. Oktober, um 10.00 Uhr Herbsttagung im Friedrich-Hauß-Studienzentrum (FHSZ) in Schriesheim bei Heidelberg zum Thema „Vom Zeitgeist getrieben oder vom Heiligen Geist bewegt? - Perspektiven für ein geistorientiertes Gemeindeleben“ mit unserem Mitglied, Pfarrer Werner Weiland (Ladenburg), mit Aussprache und Diskussion. (www.cbb-baden.de)

 

Vom 16. Oktober bis 8. Januar sind vier Themenabende zum besseren Verständnis der Bibel mit der Paul-Gerhard-Gemeinde Mannheim, jeweils mittwochs im Gemeindehaus der Paul-Gerhardt-Kirche (Paul-Gerhardt-Straße 6, 68169 Mannheim): Am 16. Okt., um 19.00 Uhr Themenabend „Warum ist die Bibel wahr? – Was die Bibel leistet und was nicht“ mit CBB-Pfarrer Paul-Ludwig Böcking, am 13. Nov., um 19.00 Uhr Themenabend „Alles Gemeindebildung – oder was? – Zur historischen Glaubwürdigkeit der Bibel“ mit CBB-Pfarrer Paul-Ludwig Böcking, am 11. Dez., um 19.00 Uhr „Das Märchen von Bethlehem – Stimmt was nicht mit Weihnachten?“ mit CBB-Pfarrer Paul-Ludwig Böcking aus Pforzheim, am 8. Jan., um 19.00 Uhr „Die Bibel – Gottes Wort? Menschen Wort? Oder beides?“ mit CBB-Pfarrer Jürgen Lauer. Interessierte Gäste aus der Stadt und der Region, aus Nordbaden, der Pfalz und darüber hinaus sind herzlich willkommen.  (www.paul-gerhardt.de)

 

Am 19. Okt. von 10 Uhr bis 17.45 Uhr Bekenntnistag der bundesweiten Bekenntnisbewegung „Kein anderes Evangelium“ in Kassel (Ev. Gemeinschaft Kassel, Leuchnerstraße 72b, 341344 Kassel) mit Pfarrer Ulrich Parzany , Prof. Dr. Thomas Kothmann und Pastor Johannes Frey unter dem Motto „Retterliebe oder Rechthaberei? Evangelisation braucht Bekenntnis und Bekenntnis verlangt Evangelisation“, Gespräche mit den Referenten und Schlussfolgerungen. (www.keinanderesevangelium.de)

 

(www.cbb-baden.de / www.fhsz.de)



CVJM-Landesverband Baden:

 

Am Freitag, 11. Okt., von 18 - 20 Uhr Flammkuchen-Abend im CVJM-Marienhof bei Offenburg. Am Sonntag, 20. Okt. um 17.30 Uhr Lebenshaus-Gottesdienst (LeGo) mit Georg Rühle und Kai Günther im CVJM-Lebenshaus „Schloss Unteröwisheim“. Davor findet von 14 bis 17 Uhr das Café Lebenshaus für die ganze Familie

 

Am Sonntag, 27. Okt. Und am 24. Nov., ab 18 Uhr Hofzeit-Gottesdienst im CVJM-Marienhof bei Offenburg, ab 17.30 Uhr Imbiss.

(www.cvjmbaden.de)




AB-Gemeinschaftsverband in Baden:

 

Am Feiertag, 3. Okt, ab 10 Uhr Landesjahresfest im Bibelheim Langensteinbach zum 170-jährigen Bestehen des AB-Verbandes in Baden, Thema „Beschenkt, um zu beschenken“ mit Referent Reto Pelli, dem Musikevangelisten Waldemar Grab und Projektchören, parallel separates Programm für Kinder und Jugendliche.

 

(www.ab-verband.org)



Liebenzeller Mission, Südwest-EC und Gemeinschaftsverband:

 

Am Sonntag, 13. Oktober, um 13.30 Uhr Missionsgottesdienst im Gemeinschaftshaus Blankenloch (Stutensee-Blankenloch, Hardtstraße 14, beim Rathaus), Waldemar Jesse berichtet in Wort und Bild von der Arbeit der Liebenzeller Mission in Russland. Im Anschluss wird zu Stehkaffee und Gesprächen eingeladen.

 

Am Samstag. 19. Oktober, um 9.00 Uhr Frauenfrühstück im Ev. Gemeindehaus Blankenloch (Stutensee bei Karlsruhe, beim Schulzentrum) mit Helga Hartmann zum Thema: „Was meine Seele stark macht!“ (www.lgv-blankenloch.de)

 

Am 31. Januar und 1. Februar ab 9.00 Uhr Frauentage im Missionszentrum Bad Liebenzell zum Thema „Über:leben – Kraftquellen für den Alltag“ mit Elke Werner und Liedermacherin Dania König, mit Seminaren und Pausenangeboten. Programm, Infos und Anmeldung bis 1. November unter www.frauentag.lgv.org im Internet.    

 

Am Samstag, 8. Februar, ab 9.00 Uhr Männertag mit BILD-Journalist Daniel Böcking (Berlin) im Missionszentrum Bad Liebenzell zum Thema „Ein bisschen Glauben gibt es nicht“, mit Arne Kopfermann und Band, mit Workshops und Seminaren. Programm, Infos und Anmeldung bis 1. November unter www.maennertag.lgv.org im Internet.   

 

(www.lgv.org) (www.liebenzell.org)
 

 



Henhöferheim Neusatz:

 

Vom 6.-10. Okt. Oasentage für Frauen jeden Alters mit Pfarrerin Ruth Lauer aus Mosbach und Team. Vom 14.-18. Okt. Urlaubstage für Senioren mit dem beliebten Diakon Reinhard Losch.

 

Vom 16.-22. Nov. Freizeit über Buß- und Bettag mit Pfr. Matthias Uhlig zum Thema „Leg‘ mich wie ein Siegel auf dein Herz“ und was das 5. Buch Mose über die Liebe zu Gott sagt. 

 

Vom 29. Nov. bis 1. Dez. Einkehrtage zum 1. Advent mit Kirchenrat i.R. Werner Schmückle und seiner Frau Hiltrud (Stuttgart) zum Thema „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“. 

 

Vom 27. Dez. bis 1. Jan. Freizeit zum Jahreswechsel mit Pfarrer Wolfgang und Doris Gehring aus Steinen bei Lörrach.  

 

(www.henhoeferheim.de)
 



Lebenszentrum Adelshofen:

 

Vom 24.-27. Okt. Kreativ-Wochenende für Frauen „Meine Seele sucht Heimat“ im LZA mit Sr. Irmgard Schurz und Sr. Dora Schwarzbeck für Frauen, die einmal Abstand von ihrem Alltag und auftanken wollen.

 

Am 31. Oktober ab 19 Uhr Jugendmeeting „ChurchNight“ am Reformationstag im LZA zum Thema „Dafür stehe ich“ mit Lobpreis, Message und spektakulären Pausenangeboten.

 

(www.lza.de)
 



Pforzheimer Stadtmission:

 

Am Sonntag, 20. Oktober, um 19.00 Uhr Abendgottesdienst „ERfüllt!“ mit vorwiegend neuen Lob- und Anbetungsliedern


(www.pforzheimer-stadtmission.de)
 



Bibelkonferenzzentrum Langensteinbacherhöhe:

 

Am Donnerstag, 3. Oktober, um 16.00 Uhr Open-Air-Gottesdienst „Nun danket alle Gott“ zum Tag der Deutschen Einheit auf dem Karl-Schöpfle-Platz in Langensteinbach, ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen, ab 17 Uhr kulinarische Angebote.

 

Vom 8.-13. Okt. Männerwoche „Männer für Jesus: Von Jerusalem nach Rom (Apg)“ u.a. mit Prof. Dr. Volker Gäckle (Bad Liebenzell) und Uwe Heimowski, dem Beauftragten der Ev. Allianz am Sitz des Bundestages.

 

(www.lahoe.de)



Seelsorgezentrum „Haus Frieden“ in Steinen:

 

Vom 8.-13. Okt. Woche „Goldener Herbst“ mit Pfr. Helmut und Vreni Reith und dem HF-Team. Vom 14.-18. Okt. Israelwoche „Israel Aktuell“, um die Zeichen der Zeit zu erkennen und zu zeigen, wie Christen heute an der Seite Israels stehen können.

 

(www.haus-frieden.de)



Staatsunabhängige Theologische Hochschule (STH), Basel:

 

Am Samstag, 23. Nov., von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr Schnupperstudientag für Interessierte in der STH Basel in Riehen/BS (bibelorientiert, universitär, für Kirche und Gemeinde) mit Kurzvorlesungen und Gelegenheit für Gespräche mit Studierenden und Professoren. Programm, Infos mit Video und Anmeldung: www.sthbasel.ch/schnupperstudientag

 

(www.sthbasel.ch)
 

 

 

OM-Deutschland (Operation Mobilisation, Mosbach):

 

Vom 20.-23. Okt. Einführungsseminar in die Mission in der OM-Deetken-Mühle in Mosbach, eine optimale Vorbereitung für alle angehenden OM-MitarbeiterInnen bzw. Einsatzteilnehmer/innen. Darstellung der Realität von Missionsarbeit und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten mit OM. Gelegenheiten OM-Mitarbeiter persönlich kennenzulernen. Beratung in einem umfassenden persönlichen Gespräch.

 

Vom 8.-10. Nov. Mission Possible 2019 in OM-Deetken-Mühle in Mosbach, eine gem. Konferenz für alle, die Muslime mit Jesus bekannt machen wollen. Sie wird veranstaltet von zwölf verschiedenen Werken.

 

(www.d.om.org)

 

 

 

 

Offensive Junger Christen (OJC, Reichelsheim):

 

Am 19. Okt. Eintägiges Seminar „Interkulturelles Training – Arabisch-islamische Kulturen besser verstehen“ auf Schloss Reichenberg: Möchten Sie Flüchtlinge dabei unterstützen, in unserem Land einen positiven Beitrag zu leisten? Ist es Ihnen wichtig, dass Sie dafür Ihre eigene Identität als Deutsche/r nicht aufgeben? Lernen Sie, Gastfreundschaft und Ihre eigenen positiven Werte im Alltag so zum Ausdruck zu bringen, dass dies auch über die Kulturgrenzen hinweg verstanden wird. Dieses Seminar behandelt theoretisch und praktisch, wie diese Kompetenzen erlernt und in unserer Rolle als Gastgeber, Arbeitskollegen, Vorgesetzte oder Dienstleister umgesetzt werden können. Teilnehmer lernen typische kulturbedingte Konflikte kennen und wie wir damit umgehen können.

 

(www.ojc.de)



Veranstaltungen von befreundeten Werken:

Tagungszentrum Schönblick:
Vom 10.-13. Nov. Kongress zur Christenverfolgung heute unter dem Thema „Gedenket der Märtyrer“ mit zahlreichen Referenten. Weitere Infos und Anmeldung: www.schoenblick.de/christenverfolgung

 

Open Doors: Am Sonntag, 10. November, Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen mit dem Aufruf von Open Doors „Gemeinsam beten für Nigeria und China“ (www.opendoors.de). 

 
Ausgabe Okt-Nov 2019
Badische Landeskirche:

 

Am Samstag, 19. Okt., um 19.30 Uhr Konzert „König, Feldherr und Poet“, ein Portrait Davids in Wort und Bild mit Harfenmusik mit Christoph Zehendner und Regina Ederveen (Harfe) in der Ev. Michaeliskirche Blankenloch (Karlsruhe-Land), Eintritt frei, Veranstalter: Zeltfestival Stutensee (Ev. Kirchengemeinden Blankenloch, Friedrichstal, Spöck, Kath. Kirchengemeinde Stutensee-Weingarten, Liebenzeller Gemeinschaften Blankenloch und Staffort): König David ist eine der faszinierendsten Gestalten der Bibel. Sein aufregendes Leben steht im Mittelpunkt eines bes. Konzerts des Liedermacher Zehendner. Regina Ederveen spielt auf ihrer goldenen Harfe Musik aus unterschiedlichen Epochen: Klassik und Moderne, jüdische Klezmermusik und Folklore, aber auch freie Improvisationen zu Psalmtexten. Die holländische Künstlerin ist vielgefragte Solistin, trat schon in der Carnegie Hall in New York auf. Christoph Zehendner erzählt Episoden aus dem Leben Davids, liest einige der bewegenden Psalmtexte Davids in moderner Übertragung und singt von David inspirierte Lieder.

 

(www.michaelisgemeinde.de)

Badische Landeskirche:

 
Vom 20.-24. Okt. Herbsttagung der badischen Landessynode im Haus der Kirche in Bad Herrenalb. Auf der Tagesordnung stehen u.a. der Haushalt der Landeskirche für die Jahre 2020/2021. Als Gast wird Buchautor Werner Krätschell, einer der kirchlichen Akteure im Vorfeld des Mauerfalls, erwartet. Vorläufiger Zeitplan: www.ekiba.de/landessynode/herbsttagung2019
 

Am Sonntag, 27. Okt., um 9.45 Uhr Gottesdienst „Luther & sein Knecht“ mit AMD-Diakon Lutz  Barth in der Ev. Kirche Hochstetten (Karlsruhe-Land), um 19:00 Uhr Theaterabend „Luther & seinem Knecht“ in der Ev. Thomaskirche Kleinsteinbach (Pforzheimer Straße an der B10, Pfinztal im Kirchen-bezirk Karlsruhe-Land) mit AMD-Diakon Lutz  Barth.

 

(www.ekiba.de)

Henhöferheim Neusatz

(Bad Herrenalb):

 

Vom 16.-22. Nov. Tage der Besinnung über Buß- und Bettag mit Pfr. Matthias Uhlig zum Thema „Leg‘ mich wie ein Siegel auf dein Herz“ und was das 5. Buch Mose über die Liebe zu Gott sagt.

 

Vom 29. Nov. bis 1. Dez. Einkehrtage zum 1. Advent mit Kirchenrat i.R. Werner Schmückle und seiner Frau Hiltrud (Stuttgart) zum Thema „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“.

 

Vom 27. Dez. bis 1. Jan. Freizeit zum Jahreswechsel mit Pfarrer Wolfgang und Doris Gehring aus Steinen bei Lörrach. 

 

Tagungszentrum Schönblick:

 

Vom 10.-13. Nov. Kongress zur Christenverfolgung heute unter dem Thema „Gedenket der Märtyrer“ mit zahlreichen Referenten. Weitere Infos und Anmeldung: www.schoenblick.de

(Rubrik: Christenverfolgung)

Aufgegriffen:

 

Klima-Religion

Obwohl in unseren Breitengraden viele Menschen sich als „religiös unmusikalisch“ bezeichnen würden, laufen sogar bekennende Atheisten bei Bewegungen mit, die sich sehr religiös gebärden. Ein aktuelles Beispiel ist die Klima-Religion. Zwangsmissionierung wird dort als Allheilmittel für den geschundenen Globus angestrebt. Nicht nur zehn sondern tausende Gebote sind einzuhalten. Die Bekehrung der Menschen soll per Gesetz erzwungen werden. Ablasszahlung in Form einer Co2-Steuer muss her. Eine Madonna haben sie auch. Die heilige Greta wird auf Prozessionen herumgereicht. Den Jugendgottesdienst der Klima-Religion nennen sie „Fridays for Future“ und ihre Prediger drohen mit der Klimahölle.

 

>> zum Artikel

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr erfahren Sie nachfolgend unter dem Link Datenschutzverordnung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hoffen + Handeln