„Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn! Jakobus-Brief, Kapitel 1, Vers 19
„Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn!Jakobus-Brief, Kapitel 1, Vers 19

Ein Abonnement für Sie oder Ihre Freunde & Bekannte

"hoffen+handeln" – kommt sechs Mal im Jahr direkt zu Ihnen nach Hause. Am besten gleich abonnieren.

Alles was Sie dafür tun müssen, ist das untenstehende Formular auszufüllen und abzuschicken.

"hoffen+handeln" finanziert sich größtenteils durch Spenden. Zum Jahresbezugspreis von nur 15 € erhalten Sie 6 Ausgaben (Einzelheft 3 €). Bitte überweisen Sie den Betrag auf untenstehendes Konto. Bei Überzahlungen betrachten wir den über die Bezugsgebühr hinausgehenden Anteil als Spende.

Ihr „hoffen+handeln“-Abo können Sie jederzeit kündigen. Wenn Sie unsere Zeitschrift nicht mehr beziehen wollen, melden Sie dies per Post oder E-Mail: Verlag „hoffen + handeln“, Andrea Betting, Gartenstraße 14, D-76599 Weisenbach, Mailbox: albert.betting@web.de. Bei Frau Betting können Sie auch Adressenänderungen melden und kostenlose Probeexemplare bestellen.

Einzahlungen an:


hoffen+handeln
Sparkasse Bühl
IBAN: DE93662514340000060061

BIC: SOLADES1BHL

 

Hier links geht´s zum Bestellformular

Ausgabe Juni-Juli 2019
Henhöferheim Neusatz
 
Vom 18.-21. Juli Bibelfreizeit mit Kirchenrat i.R. Werner Schmückle, ehem. AMD-Leiter in Württemberg, zum Thema „Der Gottesknecht“ im zweiten Teil des Jesaja-Buches, Messias-Verheißungen im AT. 
 
Am Sonntag, 21. Juli, Neusatztag 2019 mit Pfarrer Lothar Eisele: um 10.30 Uhr Gottesdienst im Grünen hinter dem Henhöferheim, um 11.30 Uhr Berichte aus der Arbeit, Mittagessen und Kaffeetrinken.
 
(www.henhoeferheim.de)

CVJM-Landesverband Baden:
 

Am Freitag, 26. Juli, um 20 Uhr Open-Air-Konzert mit dem bekannten Singer-Songwriter Andi Weiss im Hof des CVJM-LH „Schloss Unteröwisheim” (Kraichtal bei Bruchsal), eigene Lieder mit Geschichten gewürzt, die zum Nachdenken, Schmunzeln, Weinen und Träumen anregen, seine Songs sind einfühlsam, mit starker Bildsprache, sie tun gut. Weiss macht Mut, Ängste an Gott abzugeben; das Bistro ab 18 Uhr offen.
 
Am Samstag, 27. Juli, um 20 Uhr Open-Air-Konzert „Gospel, Pop and more“ im Hof des „Schloss Unteröwisheim“, Benefizkonzert der Modern Church Band & Voices: berührende Gospel und Pop-Klassiker; die Band nimmt das Publikum mit auf eine Reise von wunderschönen Klängen, Geschichten und Stimmen. Mit einem fünfköpfigen Bläsersatz, einer großen Rhythmusgruppe und Gesangsensemble interpretiert die Modern Church Band mit ihren eigenen Arrangements die Songs in begeisternder Weise zwischen Soul, Swing, Blues und Rock, aber auch mit sinfonischen Elementen; ab 18 Uhr ist das Bistro geöffnet.
 
Am Sonntag, 28. Juli, um 20 Uhr Open-Air-Konzert mit  Simon & Garfunkel „Tribute meets Classic“ im Hof des CVJM-LH „Schloss Unteröwisheim“ mit Duo Graceland (Streichquartett und Band); mit Liedern wie „Sound of Silence“ und „Bridge over Troubled Water“ schuf das Duo Simon & Garfunkel (Bretten) poetische Hymnen für eine ganze Generation; Die Klassiker des wohl erfolgreichsten Folkrock-Duos der Welt harmonieren perfekt mit dem Klang eines Streichensembles. Das Zusammenspiel der beiden Stimmen und zweier Gitarren mit den klassischen Instrumenten lässt die Songs von Simon & Garfunkel zu einem außergewöhnlichen Musikerlebnis werden; ab 18 Uhr ist das Bistro geöffnet.
 

(www.cvjmbaden.de)

Lebenszentrum Adelshofen:

 

Vom 26. Juli bis 4. Aug. Summer Life Special (SLS), Aktivfreizeit für Jugendliche ab 16 Jahren im Lebenszentrum. SLS macht den Sommer zum Erlebnis: Freunde finden, Jesus besser kennen lernen, gem. praktisch anpacken an verschiedenen Projekten im Garten, in der Küche, auf dem Bau, Inputs und Zeiten mit Gott, die den Glauben bereichern, unterhaltsame Abendprogramme und Ausflüge.

(www.lza.de)

Tagungszentrum Schönblick:

 

Vom 19.-22. Sept. Israel-Kongress im Tagungszentrum Schönblick in Schwäbisch Gmünd. Infos und Anmeldung: www.schoenblick.de/israelkongress.

 

Vom 10.-13. Nov. Kongress zur Christenverfolgung heute unter dem Thema „Gedenket der Märtyrer“ mit zahlreichen Referenten, Frühbucherrabatt bis 31. August. Weitere Infos und Anmeldung: www.schoenblick.de/christenverfolgung.

 

Aufgegriffen:
Medien

Ein ganz normaler Donnerstagabend. Ich schaue mir die Sendung „Zur Sache Baden-Württemberg“ an, weil mich die angekündigten Themen interessieren. Die Sendung ist gut, denn sie bringt zu den Themen sehr ausgewogen Pro und Kontra. Jedenfalls so lange, bis das Thema „Konversionstherapie“ kommt. Ein homosexueller Mann – sehr sympathisch – schildert, wie er eine solche Therapie macht, dann aber irgendwann abbricht, weil er sie für sich nicht gut findet. Er steht zu seiner Prägung, findet einen Freund, mit dem er schließlich glücklich wird. So weit, so gut, bzw. schlecht. Denn: Kein Vertreter einer solchen Therapie kommt zu Wort. Und selbstverständlich vergisst der Moderator auch nicht, die Evangelikalen als Wurzel allen Übels zu erwähnen.

 

>> zum Artikel

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr erfahren Sie nachfolgend unter dem Link Datenschutzverordnung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hoffen + Handeln